Am 1. Mai um 11:00 fand am neu gestalteten Vorplatz des Schießstandes das diesjährige Maibaumfest statt. Es gab wieder Leckereien vom Grill sowie Kaffee und Kuchen. Um 12 Uhr wurde traditionell der von den Kindergartenkindern geschmückte Maibaum von der freiwilligen Feuerwehr und dem Schützenverein aufgestellt. Der Erlös des Königszapfen soll dem Kindergarten zu Gute kommen. Der Kindergarten benötigt auf Grund eines Wasserschadens eine neue Einrichtung.


mit vereinten Kräften ...


die Kindergartenkinder sangen "Alle Vögel sind schon da", die Jugendfeuerwehr machte Aktionen für die Kleinen.

Viele Dungelbecker verbrachten den Ostersamstag Abend am gemütlichen Osterfeuer. Für die Sicherheit sowie Getränke, Bratwurst und Schinkengriller sorgte die Dungelbecker Feuerwehr.

Für die Kleinen gab es Stockbrot von der Jugendfeuerwehr.

Neuigkeiten für Dungelbecker und Gäste. Auf dem Avia-Areal, ehemals Tankstelle und Werkstatt von Peter Schmidt, - inzwischen hatte eine Münztankstelle eröffnet - hat sich nun auch noch eine Werkstatt niedergelassen: S.K.S Kfz - Wartungsarbeiten & Reifen. Die 3 Buchstaben stehen für schnell korrekt sauber

Gemeinsam mit dem Förderverein Freiwillige Feuerwehr Dungelbeck e. V. sammelt die Ortsfeuerwehr am Samstag, den 5. April, ab 9 Uhr Brennholz für das Osterfeuer. Große Posten können bei Ortsbrandmeister Ralf Girndt oder dem stellv. Ortsbrandmeister Harald Knittel angemeldet werden.

Über 50 Dungelbeckerinnen und Dungelbecker nahmen an der Müllsammelaktion ihres Ortes teil. Dabei war die Jugendfeuerwehr besonders stark vertreten.
Windeln, Plastiktüten mit Hundekot und sogar zwei leere Hüllen für Pornofilme; die Helfer, besonders die Jugendlichen, waren erstaunt, was ihre Mitbürger alles entsorgt hatten. An das Schild "Naturschutzgebiet" hatte ein Unbekannter eine Schnapsflasche und eine Chipstüte gebunden. Ortsbürgermeister Rainer Hülzenbecher sagte: "Anstatt diese Dinge sorgfältig zu befestigen, hätte derjenige es selber mitnehmen können". Hülzenbecher fiel auf, dass einige Wegstrecken nicht sehr verschmutzt waren und dass die Verbindung zum Krankenhaus oft benutzt wurde, obwohl am Sportplatz eigentlich Ende ist.
Den Abschluss bildete ein gemeinsamer Imbiss im Feuerwehrhaus, wobei Ortsbrandmeister Ralf Girndt leckere Würstchen auf den Grill legte.
Peter Baumeister