Bücher zum Lesen können im Bruchweg 2 in Dungelbeck vor der ehemaligen alten Sparkasse mitgenommen oder getauscht werden.

Die Telefonzelle kaufte der Ortsrat Dungelbeck aus seinen Mitteln und stellte die ehemalige Telefonzelle auf.

Zunächst gilt den Helfern Otto Burgdorf und Achim Beck zu danken, die die Ortsratsmitglieder aktiv beim Transport und herrichten der Stellfläche und Wege unterstützten.

Herzlichen Dank gilt der Sparkasse Hildesheim, Goslar, Peine, die eine Sitzbank spendete und damit zum Verweilen an der Stelle einlädt.

Selbstverständlich hat die Stadtverwaltung die Fläche zur Verfügung gestellt und mit einem Nutzungsvertrag die Voraussetzungen zum Betrieb geschaffen. Der Heimatverein unterstützt das neue Leseangebot mit Büchern.

In den verschiedenen Rubriken kann jeder sein Buch finden oder den anderen Lesern sein empfohlenes Buch in die Regale reinstellen.

Das Projekt Bücherhäuschen (lies mich) soll das Lesen fördern.

Wir wünschen uns einen sorgsamen Umgang mit den Bücher und der Einrichtung um vielen Lesern/innen den Spaß am Lesen neu zu entfachen oder wieder zu finden. Gleichzeitig wird ein Büchertausch in angenehmer Atmosphäre angeboten.

Das Bücherhäuschen wird am 29.06.2019 zum Dorffest in Dungelbeck in Betrieb genommen.

Es ist geplant das Bücherhäuschen offen und bis auf wenige Ausnahmen zugänglich zu halten.

Stellvertretend für den Ortsrat Dungelbeck sind Nachfragen bei Rainer Hülzenbecher

Tel. 05171/82628 vorzunehmen.

 

29 Einsätze und vielschichtiges örtliches Engagement

Bei der Jahreshauptversammlung am 16. März im Feuerwehrhaus blickte Ortsbrandmeister Robert Vilidu auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurück:

29 Mal musste die Dungelbecker Ortsfeuerwehr in 2018 zu Einsätzen ausrücken. Sieben Brandeinsätze, zehn Hilfeleistungseinsätze und 12 sonstige Einsätze (z. B. Brandsicherheitswachen in den Festsälen oder beim Freischießen) stehen im Dienstbuch des vergangenen Jahres. Neben dem „normalen“ Dienst bildet die Ortswehr gemeinsam mit Berkum und Rosenthal den Fachzug Personalreserve 2 und stellt Einsatzkräfte für den Fachzug Spüren/Messen.

Ortsbrandmeister Robert Vilidu stellte heraus, dass auch die Ausbildung 2018 weiter vorangetrieben wurde und darüber hinaus fünf Lehrgänge durch Dungelbecker Kameraden besucht wurden; zufrieden zeigt er sich auch mit der guten Dienstbeteiligung, den positiven Mitgliederzahlen und der insgesamt positiven Entwicklung der Ortswehr, besonders im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit.

Auch außerhalb des „feuerwehrtechnischen Alltags“ war die Dungelbecker Ortswehr vielschichtig aktiv. So brachte sie sich auch 2018 wieder bei den verschiedenen örtlichen Veranstaltungen wie dem Maibaum-Aufstellen oder der Müllsammelaktion der Ortsvereine ein und veranstaltete selbst das Osterfeuer. Das fast schon traditionelle Entenrennen auf dem Pisserbach musste leider mangels Wasser abgesagt werden. In diesem Jahr steht das 50jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Dungelbeck an. Ein Ereignis, dass groß gefeiert werden soll.

Für seine 60jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung Otto Bössel geehrt.

Darüber hinaus wurden folgende Dienstgrade verliehen:

§  Tim-Jonas Kindt wird der Dienstgrad Feuerwehrmann verliehen

§  Marcel Lehmberg wird der Dienstgrad Oberfeuerwehrmann verliehen

§  dem Löschmeister Laurent Motzkus wird der Dienstgrad Oberlöschmeister verliehen

§  der Löschmeisterin Janina Knittel wird der Dienstgrad Oberlöschmeisterin verliehen

§  den Löschmeistern Robert Vilidu und Markus Meyer wird jeweils der Dienstgrad Hauptlöschmeister verliehen


Von links: Stadtbrandmeister Timm Wiesemann, Otto Bössel, Stadtrat Christian Axmann, Marcel Lehmberg, Markus Meyer, Janina Knittel, Tim-Jonas Kindt, Laurent Motzkus, Robert Vilidu

Nächster Basar: 06.09.2019, 18.00–20.00 Uhr 

Am 6. September 2019 ist der nächste After Work  Kommissions-Basar 
Rund ums Kind. Wie schon im Frühjahr öffnet das Gemeindehaus an der 
Alten Landstraße 1 seine Türen bereits um 17.30 Uhr für Schwangere 
und  eine  Begleitperson.  Alle  andere  dürfen  ab  18.00  Uhr  nach 
Herzenslust  saisonale  Schnäppchen  jagen:  Herbst-  und 
Winterbekleidung,  Gummi-  und  Winterstiefel,  Babyausstattung  und 
natürlich  Spielzeug  für  drinnen  und  draußen.  Infos  zur 
Nummernvergabe  werden  wie  immer  frühzeitig  bekannt  gegeben.  Am 
besten den 06.09. schon mal im Kalender vormerken. 

in den örtlichen Durchgangsstraßen, an Feldwegen und markanten Plätzen in der Dungelbecker Gemarkung. 

Groß und Klein und Jung bis Alt treffen sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Dungelbeck am 30. März 2019 um 09:00 Uhr zur gemeinsamen Müllsammlung.

Gut zwei Stunden sind für die jeweiligen Strecken zum Säubern vorgesehen. Anschließend erfolgt der traditionelle Imbiss bei der Feuerwehr im Schwalbenweg.

Mit zwei Fahrzeugen werden die fleißigen Sammler/innen beim Transport der Fundstücke unterstützt.

Koordinator der Ortsvereine und des Ortsrates Frank Hildebrandt und Ortsbürgermeister Rainer Hülzenbecher wünschen sich viele Teilnehmer/innen aus den Vereinen, Organisationen und Privatpersonen am 30. März 2019 begrüßen zu können.